Warum lohnt es sich die Stadt Rivne zu besuchen?   

Rivne ist für seine einzigartigen historischen Gebäude und der schönen  Natur bekannt. Hier finden sie eine Auflistung einiger Sehenswürdigkeiten unserer Stadt.

Der Schewtschenko-Park

Eine grüne Oase mitten im städtischen Dschungel.Was könnte schner sein, als der gegen Ende des 18. Jahrhunderts angelegte Park? Dort befinden sich über 160 Arten von Bäumen und Sträuchern.  Einige davon sind bereits 150 bis 200 Jahre alt. Darunter sind auch viele exotische Bäume und Sträucher, die u. a. aus Nordamerika und Europa stammen.

Fühlen Sie sich wie ein echter Herzog in der Nähe vom Hof des Herzogs von Lyubomirsky, der in der Mitte des Parks gelegen ist.  Kürzlich wurden alte unterirdische Durchgänge gefunden, die Geheimnisse der Vergangenheit über Jahre verborgen haben. Jeder Fleck des Parks gibt der Geschichte einen besonderen Scharm.

"Lebedynka" (Jugendpark), der Schwanensee und das Freilichtmuseum über geschmiedete Skulpturen

Sie können einzigartige und majestätische Metallskulpturen im Herzen der Stadt finden. Die Metallkompositionen "Das Herz" und "Die verliebten Schwäne" haben schon immer Liebespaare angezogen

Eine ganz besondere Romantik ergibt sich dadurch, dass auf dem Schwanensee echte Schwäne, Möwen und Enten leben. Es ist der ideale Ort für romantische Spaziergänge mit einem Partner aber auch zum alleinigen Entspannen nach einem anstrengenden Tag.

Theater Rivne

Eines der besten Theater in der Ukraine finden sie in Rivne. Es wurde 1939 gegründet. Das Publikum erfreut sich über die außerordentlichen Leistung der Künstler und den wunderschönen Konzerte.

Die kleine Bühne des Theaters ist einer der modernsten und technisch am besten ausgestatteten in der Ukraine. Tauchen Sie mit uns in die Kunst ein und lassen sich bezaubern.

St. Antonij-Kirche und das Haus der Orgelmusik

Eines der prominentesten architektonischen Denkmäler in Rivne ist die St. Antonij-Kirche.  Die Kirche hat eine lange und interessante Geschichte. Das Denkmal wurde 1548 auf dem Gelände einer hölzernen katholischen Kirche erbaut. Dieser Tempel wurde zweimal von Frauen erbaut und zweimal von Männern zerstört. 1958 haben die sowjetischen Behörden alles mögliche gemacht die Kirche von Saint Anthony zu schließen.

Ende der 60er Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts wurde dort das Kino "Globus" eröffnet. Ab den 80er Jahren fungiert das Gebäude als Haus der Orgelmusik.

Rivne Zoo

Im Zoo leben derzeit 200 Arten von Tieren und die Artenvielfallt nimmt ständig zu. Es ist ein wunderbarer Platz um sich mit seiner Familie zu entspannen und vieles über die Tiere zu lernen. Der Zoo in Rivne gehört zu den besten und erfolgreichsten Zoos in der  Ukraine. Jedes Jahr bekommen ca. 30 Arten hier ihren Nachwuchs. Der Zoo liegt auf dem ehemaligen Territorium eines alten Obstgartens mit einer Waldfläche von 4.7 Hektar. Dort werden auch Tierearten beherbergt die auf dem Territorium der Ukraine einzigartig sind.

Bernsteinmuseum

Rivne hat das Bernsteinkapital in der Ukraine. Deshalb befindet sich hier das einzige Bernsteinmuseum des Landes. Im Museum gibt es einige wirklich einzigartige Exponate, wie z.B. Stücke mit einem Gewicht von etwa 2 kg und einige die mehr als 40 Millionen Jahre alt sind. Unter anderen auch wertvolle Steine mit verschiedenen Einschlüssen von Insekten. Von Dekorationstücke bis hin zum Essbesteck können sie dort bewundern.

Das Schloß Dubno und die Festung Tarakaniv aus dem Ersten Weltkrieg

Eines der ältesten und interessantesten Gebäude der Region Rivne ist das Schloss der Ostroh Herzöge in Dubno. Das Schloss wurde 1492 erbaut. Der Komplex des Schlosses besteht aus zwei Palästen, welche gegenüber des Hofs stehen. Der Palast des Lubomirski-Herzogs befindet sich im nördlichen Teil des Schloßhofes und der Ostrozhsky-Herzogpalast - im Süden. Das Schloss  wurde mehrmals gestürmt, aber niemals erobert.

Am Anfang des 20. Jahrhunderts war das Fort im Dorf Tarakaniv eine äußerst starke und funktionelle Struktur. Es gab drei oberirdische und vier unterirdische Stockwerke, Elektrizität und Telefon, 3 Garnisongesellschaften und 50 starke Artillerie - eine war eine unüberwindliche Festung.

Nach dem 2. Weltkrieg wurde die Festung hauptsächlich als Struktur verwendet, aber aufgrund der übermäßigen Feuchtigkeit in den Räumen und der fehlenden Heizung, wurde diese Nutzung  nicht weiter verfolgt. Die NKVD-Tschekisten sprengte die Untergeschosse um  einen Zugang verhindern.  Obwohl die Konstruktion aus Beton besteht, wird die Festung jetzt langsam zerstört und wartet auf ihre zweite Geburt.

Das Schloß Ostroh 

Ein einzigartiges Schloss in Osteuropa. Es ist interessant, denn es ist die einzige einstöckige Wohnburg, die bis heute überlebt hat. Das Schloss hat eine interessante 5-Jahrhunderte-Geschichte, es hat als ein kulturelles Zentrum seit langem gedient. Dieser Ort ist die Wiege der ukrainischen Elite der modernen Zeit.

Tunnel der Liebe

Einer der romantischsten Orte in der ganzen Welt!Der Tunnel der Liebe - ist ein botanisches Phänomen. Bäume und Sträucher links und rechts der Bahngleise, bilden einen unglaublichen schönen Tunnel der Touristen aus aller Welt anzieht!  Viele Hochzeitspaare besuchen diesen Ort um unvergessene Bild ihres Hochzeitstages zu machen. Viele glauben, dass alles was man sich dort im Tunnel der Liebe wünscht, in Erfüllung geht.

Regionaler Landschaftspark Nadsluchanskyy

Der regionale Landschaftspark Nadsluchanskyy  ist ein echtes natürliches Wunder, eine sagenumwobene charmante Gegend. Das dortige mittelalterliche Schloss Hubkiv hat an den Hängen des "Falkengebirges" der Zeit getrotzt. Das Wasser des Flusses Slutsch hat sich im Laufe der Zeit seinen Weg durch hier bis zu 35 Meter Berge gebahnt.  Dort hat man noch das Gefühl mit der Natur im Einklang zu sein.

Rückruf anfordern
captcha
Hinweis: jeder Buchstabe für captcha
Terminbuchung
captcha
Hinweis: jeder Buchstabe für captcha